Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Praxis für Intimchirurgie und Frauenheilkunde Dr. med. Norbert Karasinski
  • Wir arbeiten heute: 10:00 - 14:00 / 15:30 - 19:30
  • Rufen Sie uns an +49 089 859 55 59

Vaginale Laserbehandlung

Eine Geburt oder die Wechseljahre sind nur zwei Beispiele von Lebensereignissen ,die eine Veränderung in der Scheide und im Intimbereich verursachen können. Lästige Symptome wie Trockenheit, Juckreiz, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder ungewollter Urinverlust ( Harninkontinenz ) treten sehr häufig auf.
Einen Großteil dieser Beschwerden kann man mit der modernen Lasertherapie behandeln. Dazu wird ein so genannter CO2 Laser verwendet, der sanft Lichtstrahl in das Gewebe abgibt. Dadurch wird die Kollagensynthese stimuliert , die Kollagenstruktur verbessert sich und die Kollagenfibrillen werden gestraft .Die Prozedur ist der jährlichen Vorsorge Untersuchung sehr ähnlich.
Die gesamte Behandlung dauert nur wenige Minuten ,ist schnell und schmerzlos.

Folgende Krankheitssymptome können mit dem CO 2 Laser behandelt werden :

  • Harninkontinenz
  • Vulvovaginale Atrophie
  • Vaginales Relaxationsyndrom -Schwächung der stützenden Muskeln und Bänder des Beckenboden
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Scheidensenkung
  • Schwangerschaftsstreifen

Eine Verbesserung kann sofort nach der ersten Behandlung beobachtet werden. In den meisten Fällen ist noch eine zweite Behandlung in 4-6 Wochen notwendig damit ein langfristiger Effekt eintritt.

Die Kosten für die Behandlung richten sich nach dem Aufwand und betragen in etwa 370 € / Sitzung.

Die meisten privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten im Gegensatz zu den gesetzlichen Kassen.